Ausstellung | 09.06.2020 - 24.01.2021

Made in Witzerland

Ausstellung

Lachen im Museum? Unbedingt! Doch worüber lachen Schweizerinnen und Schweizer und wofür werden wir belächelt? Diese und weitere Fragen beantwortet die Ausstellung «Made in Witzerland» in einer Reise durch die facettenreiche Welt von Humor, Witz und Satire.

Die vielfältige, multimediale Ausstellung wirft einen differenzierten Blick auf die humorvolle Seite der Schweiz - mit Karikaturen seit dem 19. Jahrhundert, zeitgenössischen Cartoons und national wichtigen Figuren wie HD Läppli und Clown Grock. In der guten alten Fernsehstube begeistern Ausschnitte von Schweizer Comedy-Sendungen und Kinokomödien.

«Made in Witzerland» thematisiert auch Alltagskomik, schweizerische Stereotypen und Klischees oder politisch und sozial unkorrekte Witze. Gleichzeitig widmet sich die Ausstellung dem ungleichen Humor von Mann und Frau sowie der kindlichen Auffassung von Ironie und Situationskomik, pointiert dargestellt in einer überraschenden Szenografie.

Führungen

So 22.11.2020

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 6.12.2020

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 13.12.2020

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 20.12.2020

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 27.12.2020

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 3.1.2021

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

So 10.1.2021

11:00 – 15:00 Uhr

Führung

Kurzführungen special

Buchen Sie eine private Führung ganz für sich, als Gruppe oder für Ihre Firma und erhalten Sie spannendes Hintergrundwissen zur aktuellen Wechselausstellung oder zu unserer Dauerausstellung. Unsere Fachreferentinnen und Fachreferenten begleiten Sie gerne durch das gewünschte Themengebiet.

Anmeldung:  

Zwei Wochen im Voraus

Dauer:

 

60 Minuten, spezielle Angebote auf Anfrage möglich

Gruppengrösse:

 

max. 20 Personen pro Führung.

Kosten:
 

  180 CHF für die Führung, zuzüglich reduzierter Eintritt von 8 CHF pro Person.
Öffnungszeiten:     Dienstag – Sonntag, 10:00 - 17:00 Uhr.

Information Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 ForumSchwyz@nationalmuseum.ch

Schulen

Bildungsangebote für Schulen in der Ausstellung «Made in Witzerland».

Angebote für Schulklassen
Führungen & Eintritt sind für Schweizer Schulklassen kostenlos (mind. 10 SuS pro Klasse)
Die speziellen Workshops sind kostenpflichtig (Unkostenbeitrag).

Die Ausstellung zeigt vom 9. Juni 2020 bis am 24. Januar 2021 eine multimediale Zusammenstellung humoristischer Blicke auf die Schweiz. Von Karikaturen aus dem 19. Jahrhundert bis zum Cartoon von heute, über eine Komposition aus der Film- und Fernsehgeschichte bis zum scherzhaft-augenzwinkernden Kunstobjekt. In unterschiedlichen Themenbereichen geht die Ausstellung dem Kantönligeist sowie dem typischen Schweizer Witz und Humor auf den Grund. Wie tickt die Schweiz? Wie nehmen sich Schweizerinnen und Schweizer gegenseitig auf die Schippe?
Witze, Reime und Verse von Kindern sind ein weiterer, zentraler Bestandteil dieser facetten-reichen Ausstellung. In einer Audioinstallation offenbaren sich der Besucherin und dem Besucher erste Ausprägungen der Ironie und Situationskomik im Kindesalter. Zudem beleuchtet «Made in Witzerland» die unterschiedlichen Auffassungen von Humor zwischen Mann und Frau. Auch manch politisch und sozial unkorrekter Witz findet in dieser Ausstellung seinen Platz…

Überblicksführung «Made in Witzerland»

Auf dem Ausstellungsrundgang entdecken die SuS verschiedene Formen von Witz und Humor. Inwiefern hat sich der Humor über die Zeit verändert? Wo sind die Grenzen des Humors? Was ist ein guter, was ein schlechter Witz?
Solche und weitere Fragen stehen im Fokus des geführten Rundgangs.
Die Führung wird der jeweiligen Schulstufe angepasst.
Dauer: 60 Minuten.

Wir beraten Sie gerne. Anmeldung von Führungen und freien Besichtigungen bitte 14 Tage im Voraus.
Öffnungszeiten Ausstellung* & Buchungsbüro: Di–So, 10:00–17:00 Uhr.

*Auf Anfrage sind Führungen für Schulklassen bereits ab 09:00 Uhr möglich (jeweils Di–Fr).

Information Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 ForumSchwyz@nationalmuseum.ch

Workshop «Comics zeichnen»

Die Illustratorin Anja Wicki und der Illustrator Andreas Kiener zeigen den SuS wie sie mit einfachen Mitteln und Formen ihre eigene Comic- Figur entwickeln können. Spielerisch erlernen die SuS, wie sie ihren Figuren Emotionen verleihen und diese in der Form des Comics einsetzen können. Am Ende des Kurses heften die SuS ihre eigene Broschüre und nehmen so ihre erarbeiteten Erfahrungen mit nach Hause. Im Workshop inbegriffen ist eine Kurzführung durch die Ausstellung «Made in Witzerland».
Dauer: 90 Minuten | Kosten CHF 50.- | Workshop

Die Termine für diesen Workshop sind bereits ausgebucht. Wir danken für Ihr Verständnis.

 

NEU: Der Workshop «Poetry Slam» kann auch von Schulklassen ab der 5. Klasse gebucht werden.

Valerio Moser, Spoken Word Poet, Kabarettist und Moderator, gibt den SuS einen Einblick, wie Sprache Spass machen kann. Die Mündlichkeit der Texte, die kreativen Möglichkeiten der Inhalte entsprechen dem Zeitgeist und bieten eine interessante Alternative zur klassischen Schulsituation des Aufsatzschreibens. Die SuS erhalten im Workshop Impulse, wie sie ihre eigene Sprache finden und dadurch einen literarischen Zugang entwickeln können. Im Workshop inbegriffen ist eine Kurzführung durch die Ausstellung «Made in Witzerland».
Dauer: 120 Minuten | Kosten CHF 50.-/Workshop

Die buchbaren Termine für diesen Workshop sind nur beschränkt verfügbar (September - November 2020). Bitte rufen Sie uns hierzu an. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

Wir beraten Sie gerne. Anmeldung von Führungen und freien Besichtigungen bitte 14 Tage im Voraus.
Öffnungszeiten Ausstellung* & Buchungsbüro: Di–So, 10:00–17:00 Uhr.

*Auf Anfrage sind Führungen für Schulklassen bereits ab 09:00 Uhr möglich (jeweils Di–Fr).

Information Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 ForumSchwyz@nationalmuseum.ch

Workshop «Poetry Slam»

Valerio Moser, Spoken Word Poet, Kabarettist und Moderator, gibt den SuS einen Einblick, wie Sprache Spass machen kann. Die Mündlichkeit der Texte, die kreativen Möglichkeiten der Inhalte entsprechen dem Zeitgeist und bieten eine interessante Alternative zur klassischen Schulsituation des Aufsatzschreibens. Die SuS erhalten im Workshop Impulse, wie sie ihre eigene Sprache finden und dadurch einen literarischen Zugang entwickeln können. Im Workshop inbegriffen ist eine Kurzführung durch die Ausstellung «Made in Witzerland».
Dauer: 120 Minuten | Kosten CHF 50.-/Workshop

NEU: Der Workshop kann auch von Schulklassen ab der 5. Klasse gebucht werden.

Die buchbaren Termine für diesen Workshop sind nur beschränkt verfügbar (September - November 2020). Bitte rufen Sie uns hierzu an. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

 

Wir beraten Sie gerne. Anmeldung von Führungen und freien Besichtigungen bitte 14 Tage im Voraus.
Öffnungszeiten Ausstellung* & Buchungsbüro: Di–So, 10:00–17:00 Uhr.

*Auf Anfrage sind Führungen für Schulklassen bereits ab 09:00 Uhr möglich (jeweils Di–Fr).

Information Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 ForumSchwyz@nationalmuseum.ch

Führungen und Eintritt sind für Schulklassen aus der ganzen Schweiz kostenlos. Lehrpersonen, die einen Klassenbesuch vorbereiten möchten, erhalten freien Eintritt.

Für Führungen und freie Besichtigungen bitten wir 14 Tage im Voraus um Kontaktaufnahme.


Das grösste Klassenzimmer der Schweiz:
Auf einer Schulexkursion im Kanton Schwyz entdecken die Schülerinnen und Schüler die Schweiz. Und zwar rund um die Themen «Geschichte und Geschichten» sowie «Natur und Tier». An ausserschulischen Lernorten treffen sie zum Beispiel auf Wilhlem Tell, die alten Eidgenossen und Mönche. Aber auch auf Raubtiere wie Bären und Wölfe. Weitere Informationen unter:Grösstes Klassenzimmer der Schweiz

Information Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 ForumSchwyz@nationalmuseum.ch

Medien

Made in Witzerland – worüber die Schweiz lacht

Forum Schweizer Geschichte Schwyz | 9.6.2020 - 24.1.2021
publiziert am 8.6.2020

Was finden wir Schweizerinnen und Schweizer lustig? Und wofür werden wir belächelt? Die Ausstellung «Made in Witzerland» im Forum Schweizer Geschichte Schwyz erkundet den humoristischen Kern unseres Landes: von der Politsatire bis zum unanständigen Witz. Vom 9. Juni 2020 bis 24. Januar 2021 inszeniert die Ausstellung den Schweizer Humor multimedial und in vielen Facetten.

Humor ist vielfältig: Er kann kämpferisch, politisch, böse oder harmlos, gewagt und mitunter anzüglich sein. Er ist alltäglich, aber selten banal. Die multimediale Ausstellung «Made in Witzerland» wirft einen Blick auf die humorvolle Seite der Schweiz – mit Karikaturen der letzten drei Jahrhunderte, zeitgenössischen Cartoons und wichtigen Figuren wie HD Läppli und Clown Grock. In der guten alten Fernsehstube begeistern Ausschnitte aus Schweizer Comedy-Sendungen und Kinokomödien. «Made in Witzerland» thematisiert auch Alltagskomik, schweizerische Stereotypen und Klischees oder politisch und sozial unkorrekte Witze. Gleichzeitig widmet sich die Ausstellung dem ungleichen Humor von Mann und Frau sowie der kindlichen Auffassung von Ironie und Situationskomik, pointiert dargestellt in einer überraschenden Szenografie.

Unter dem Motto «So funktioniert die Urschweiz» haben die Redaktion des Satire- Magazins «Nebelspalter» und das Forum Schweizer Geschichte Schwyz ausserdem bekannte Zeichnerinnen und Zeichner eingeladen, frische, unverbrauchte Bilder über die heutige Schweiz zu erstellen. Diese Werke werden ebenfalls in der Ausstellung gezeigt.

Der Witz als «Ausstellungsobjekt»
Humor, Satire und Witz – Themen, die in eine Ausstellung selten Eingang finden. Genau wie überlieferte Traditionen und Rituale ist auch der Witz ein immaterielles Kulturgut, das vom «Volksmund» dauernd aufs Neue erfunden wird. Die Ausstellung «Made in Witzerland» verleiht dem Humor ein Gesicht. So wird er für die Besucherinnen und Besucher greifbar – und sorgt damit bei Gross und Klein für leises Schmunzeln oder heiteres Gelächter.
Gerade inmitten der Coronavirus-Zeit setzt die Ausstellung einen erfrischenden Kontrapunkt und zeigt, wie fliessend die Übergänge zwischen Ernsthaftigkeit, Satire und Witz in schwierigen Zeiten sein können.

Bilder

Beschreibung

Keyvisual der Ausstellung «Made in Witzerland»

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Der Eingang zur Ausstellung «Made in Witzerland»

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Überdimensionaler, handgemalter Cartoon von Marina Lutz am Eingang

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Das Satire-Magazin «Nebelspalter» in der Ausstellung

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Der Humor macht nicht halt vor der Kunst – Blick in die Ausstellung

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

In der guten alten Fernsehstube begeistern Ausschnitte aus Schweizer Comedy-Sendungen und Kinokomödien

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Pausenplatz: Kinderwitz und Kantönligeist (unzählig sind die Witze der einen Landesgegend über die andere)

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Der international bekannte Karikaturist CHAPPATTE (* 1967) mit politisch pointierten Cartoons über das Weltgeschehen

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Beschreibung

Eintritt ab 18 Jahren: Frauen-Witze über Männer und Männer-Witze über Frauen in den «Toiletten» inmitten der Ausstellung

Copyright: © Schweizerisches Nationalmuseum

Pressekontakt Forum Schwyz

+41 41 819 60 11 medien.fsg@nationalmuseum.ch

Partner